SKB | HD Empfang

Seit dem 14. Februar 2013 hat beim Stadtfernsehen Brandenburg ein neues Fernsehzeitalter begonnen. Nach Abschluss der laufenden Vorbereitungen und letzten Umstellungsarbeiten wird der SKB als einer der ersten lokalen und regionalen TV-Sender Deutschlands in brillanter HD-Qualität ausgestrahlt. Den Fernsehzuschauer erwarten gestochen scharfe Bilder.

Doch nicht nur die Technik ist neu, auch das Studio wird in einem modernen Design erstrahlen. Mit der Erweiterung zum dritten Ausspielweg über das RFT Kabelnetz (analog, SD und neu in HD) wird auch der Programmablauf noch attraktiver. Die Fernsehmacher beginnen den Abend um 18.00 Uhr mit einem informativen, frischen und kompakten SKB-Journal. Das Wichtigste aus der Stadt und der Region erwartet den Zuschauer in neuer Aufmachung. Angelehnt an eine klarere Sendestruktur schließen sich täglich nach dem SKB-Journal neue Inhalte zu verschiedenen Thementagen an.

Ob ´Polittalk´, die Diskussion von Wirtschafts- und Tagesereignissen, Servicetipps zu Recht und Gesundheit oder die Vorstellung von kulturellen Highlights und Jugendthemen – aktuelle Informationen stehen im Vordergrund. Neben dem Programm- und Studioumbau wurde auch in die Produktionstechnik investiert. Vier mobile Kamerateams können gleichzeitig in Full-HD drehen und anschließend die Sendeabwicklung bis hin zum Endprodukt auf einem hohen Niveau vornehmen.

Ergänzt wird das neue SKB Fernseh-Erlebnis durch die Bildschirmzeitung ‚Infopoint‘. Hier sind ein ständig aktualisierter News Ticker, Wetterdaten und Musikvideoclips zu sehen. Außerdem können die kommenden Inhalte wie bisher online über www.skb-tv.de und über verschiedene Plattformen und Portale wie Youtube, Facebook, Meetingpoint Brandenburg, rathenow24.de oder Twitter abgerufen werden.

Wichtiger Hinweis: Sollte SKB (in Standardauflösung) nicht mehr an seinem gewohnten Programmplatz empfangbar sein, so ist ein manueller Sendersuchlauf an den Empfangsgeräten auf der Kabelfrequenz 530 MHz empfehlenswert.

HD TV – Was ist das?

Die Abkürzung HDTV steht für High Definition Television. Auf Deutsch heißt das ganz einfach: Hochauflösendes Fernsehen. HDTV ist ein Sammelbegriff, der eine Reihe von Fernsehnormen bezeichnet. Gegenüber dem „alten“ SD-Fernsehen (Standard Definition Television) verbessert HD vor allem die horizontale und vertikale Auflösung des Fernsehbildes. In Ihr Wohnzimmer kann somit ein viel größeres Bild kommen. Die Bildschärfe und Detailfülle sind so deutlich besser.

Vergleich der Auflösungen - SD und HD

„HDTV“ sollte nicht mit dem Bildformat 16:9 beim digitalen Fernsehen (DTV, in Europa im DVB-Standard) oder dem digitalen terrestrischen Fernsehen (DTTV, in Europa DVB-T) verwechselt werden. In manchen Ländern sind beide Innovationen zusammen eingeführt worden.

Im HD-Bereich unterscheidet man derzeit zwei Standards, die sich in der Vertikalauflösung unterscheiden: 720 oder 1080 Zeilen. Der ortsübliche PAL-Standard bietet im Vergleich dazu gerade einmal 576 Zeilen in der Vertikalauflösung.

HD – Wie kann ich das empfangen?

Für den vollen HD-Genuss benötigen Sie zuallererst ein HD-fähiges Endgerät. Für die Fernseher der neuesten Generation ist das kein Problem. Das HD-Empfangsgerät ist bereits integriert. Achten Sie beim Neukauf auf das FullHD1080 Logo, dann sind Sie HD-technisch auf der sicheren Seite.

Haben Sie „nur“ ein HD-ready-Gerät? Dann benötigen Sie eine sogenannte Set-Top-Box oder einen Sat-Receiver! Diese verarbeitet die HD-Signale und stellt sie dann auf Ihrem Fernseher entsprechend dar.

Haben Sie weitere Fragen ? Dann Rufen Sie uns an!   Telefon:03381 – 25 24 580