1000 Euro Geldstrafe für Optik Rathenow

Gepostet am 13. September 2013 um 9:47 Uhr
1000 Euro Geldstrafe für Optik Rathenow
Foto: www.fsv-optik.de

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Regionalligisten FSV Optik Rathenow im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe von 1000 Euro verurteilt. In der 55. Minute des DFB-Pokalspiels der ersten Hauptrunde gegen den FSV Frankfurt am 4. August 2013 wurden aus dem Rathenower Zuschauerblock nach einer Abseitsentscheidung mehrere Plastikbecher in Richtung des Schiedsrichter-Assistenten geworfen, der von den darin enthaltenen Flüssigkeiten getroffen wurde. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig. (dfb/js)

http://www.fsv-optik.de

Autor
glaser