ADAC | Sommerreifen-Test 2017

Gepostet am 25. Februar 2017 um 11:20 Uhr
Sommer-Reifen im ADAC Test
Foto: ADAC

reifendirekt.de

Lange dauert es nicht mehr, bis der Frühling einzieht. Höchste Zeit, über die Umrüstung auf Sommerreifen nachzudenken. Der ADAC hat wieder zahlreiche Reifen unter die Lupe genommen: “Sehr gut” ist keiner – aber auch nur einer “mangelhaft”.

Beim aktuellen ADAC Sommerreifentest wurden 31 Modelle aus den beiden Reifengrößen für Mittelklassewagen (195/65 R15) und SUV (215/65 R16) getestet. Knapp ein Viertel schneidet mit dem Testurteil “gut” ab. Grund dafür ist die durchweg gute Leistung beim Bremsen auf nasser Fahrbahn. Weil er in dieser Kategorie komplett versagt hat, wurde der Yokohama Geolandar SUV als einziger Reifen aus dem gesamten Testfeld mit der Note “mangelhaft” bewertet. Spitzenreiter bei den Geländewagenreifen ist der Goodyear EfficientGrip SUV, der in den Kategorien Verschleiß, Kraftstoffverbrauch und Verhalten auf trockener beziehungsweise nasser Fahrbahn durchweg gute Noten erhält, dicht gefolgt vom Cooper Zeon 4XS Sport. Am unteren Ende des Testfelds findet sich der Michelin Latitude Tour HP – Schwächen insbesondere in der Seitenführung auf Nässe lassen nur ein “ausreichend” zu.

Verwandter Artikel | So funktioniert die Rettungsgasse

Autor
Michael Bergemann

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

*


sechs × = 48