ÄRGER NACH PAKETSKANDAL

Gepostet am 8. März 2019 um 15:04 Uhr
Foto: Meetingpoint





Ende Januar machte der Fall eines Brandenburger Hermes Paketboten Schlagzeilen.
Über 900 Pakete hatte der Mann bei sich zu Hause gehortet statt sie auszuliefern. Ein echtes PR-Desaster für den Paketdienstleister Hermes und ein noch viel größeres Ärgernis für die betroffenen Empfänger der Pakete. Zwar sollen viele der Pakete ungeöffnet und äußerlich unversehrt gewesen sein, doch ob nun noch eine Zustellung ohne weiteres möglich ist, blieb zunächst unklar. Wir haben zwei Menschen in der Havelstadt getroffen für die es kein Paket Happy End, aber dafür jede Menge Ärger gab.

© 2019 | http://www.skb-tv.de

Autor
Michael Vu