Angriff gegen die Pressefreiheit

Gepostet am 22. Mai 2014 um 15:21 Uhr
Stadtverordnete Martina Marx
Foto: SKB TV

TASCHEN

Wegen einer SKB Berichterstattung über die Brandenburger Kurstraße, verlangte Grüne- Stadtverordnete Martina Marx, dass der SKB bei der gestrigen Sitzung weder Bild- noch Tonaufnahmen machen dürfe. Für diesen Schlag gegen die Pressefreiheit stimmten auch Klaus Hoffmann von den Grünen und von der SPD Fraktion Norbert Langerwisch sowie Ines Budick von Pro Kirchmöser. Die überwiegende Mehrheit der SVV lehnte diesen Angriff gegen die Pressefreiheit ab.  

 Stadtverordnete Ines Budick & Martina Marx

Stadtverordnete Ines Budick & Martina Marx

 
Autor
Michael Bergemann