Arabisch soll zum Pflichtfach werden

Gepostet am 8. Februar 2016 um 11:58 Uhr
Thomas Strothotte | Kühne Logistics University
Foto: Kühne Logistics University

FriendScout24 - Lebenspartner, Flirts und Abenteuer!

Dieser Vorschlag dürfte polarisieren: Der Hamburger Informatikprofessor Thomas Strothotte fordert die Einführung von Arabisch als Schulsprache in Deutschland. Dies würde einen Zugang zur arabischen Welt ermöglichen, schreibt der Präsident der Hamburger Kühne Logistics University in der „Zeit“ und regt so eine neue Debatte über Integration an.

Arabisch sollte wie Deutsch als Fach für alle Schüler bis zum Abitur verpflichtend sein. „Wir würden damit anerkennen, ein Einwanderungsland und eine mehrsprachige Gesellschaft zu sein“, argumentierte Strothotte. Er ist kanadischer Staatsbürger, lebt seit 1985 in Deutschland und war unter anderem Rektor an den Universitäten Rostock und Regensburg.

Thomas Strothotte

Prof. Thomas Strothotte  | Foto: Kühne Logistics University

Verwandter Artikel von ‎WeltN24‬

Neues Schulfach in #Brandenburg? Prof. Thomas Strothotte von der Kühne Logistics University fordert: Arabisch soll…

Posted by SKB Stadtfernsehen Brandenburg on Freitag, 5. Februar 2016

Autor
glaser