Blitzeinschlag im Kletterpark | Fünf Personen verletzt

Gepostet am 14. Juli 2014 um 8:48 Uhr
Kletterwald
Foto: Rolf Handke | pixelio.de

music_de_728x90.gif

Im Kletterpark Klaistow schlug am frühen Samstagnachmittag der Blitz in einen Baum der Kletteranlage ein. Dabei wurden zwei Kinder (beide 8 Jahre alt) und drei Erwachsene im Alter von 22 – 40 Jahren verletzt. Im gesamten Westen Brandenburgs gab es punktuelle Starkregenschauer. Auch über dem Kletterpark entlud sich ein Regenband. Unmittelbar als der Regen einsetzte, fing das Personal an die Kletterer aus dem Park herauszulotsen. Allerdings mussten einige Kletterer erst den Parcours bis zum Ende bringen, denn inmitten einer Übung ist es nicht möglich jemanden einfach aus dem Hochseilgarten herauszubringen. Zwei erwachsene Kletterer waren gerade dabei mit ihrer Runde fertig zu werden, als der Blitz in einen Baum einschlug. Ein Erwachsener und zwei Kinder standen auf dem Boden. Alle bekamen Blitzausläufer ab und erlitten laut Aussage der Rettungskräfte leichte Verbrennungen der Haut. Trotzdem wurden die Verletzten zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht. Unter anderem war auch ein Rettungshubschrauber mit am Einsatzort. Auf dem Spargelhof fand zum Zeitpunkt des Unfalls eine Veranstaltung statt, bei der eine Freiwillige Feuerwehr dabei war. Aus diesem Grund waren die Ersthelfer auch sehr schnell vor Ort und konnten sich um die Verletzten kümmern. Der Blitz und seine Ausläufer beschädigten insgesamt drei Bäume im Kletterwald. Ein Sachverständiger nahm diese anschließend in Augenschein. Ob Bäume nun gefällt werden müssen oder nicht, ist derzeit noch nicht bekannt.

Autor
glaser