Havelstadt ist Hochburg der Schwarzfahrer

Gepostet am 5. Dezember 2016 um 7:35 Uhr
VBBr | Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel
Foto: SKB TV

Wein direkt vom Winzer

Die Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel (VBBr) haben Schwarzfahrern den Kampf angesagt, denn in der Havelstadt werden die meisten Strafanzeigen gegen Ticketverweigerer in Bussen und Straßenbahnen der Mark gestellt. 2015 wurden in der kreisfreien Stadt 545 Fälle registriert, im Land Brandenburg waren es mindestens 2.880 Schwarzfahrer. Die aktuelle Statistik gibt nicht das tatsächliche Ausmaß des Schwarzfahrens wider. Dort werden nur jene Fälle aufgeführt, bei denen sich Reisende ohne Fahrticket weigerten, den Kontrolleuren Angaben zu ihrer Person zu machen. Laut dpa beförderte das Unternehmen im vergangenen Jahr mehr als 7,9 Millionen Menschen.

Verwandter Artiklel | Havelstadt Brandenburg verfolgt Schwarzfahren rigoros


Die Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel haben Schwarzfahrern den Kampf angesagt, denn in der Havelstadt werden die…

Posted by SKB TV on Sonntag, 4. Dezember 2016

Autor
Michael Bergemann