Brunnen aus dem 19. Jahrhundert entdeckt

Gepostet am 17. Dezember 2014 um 15:05 Uhr
Brunnen aus dem 19. Jahrhundert entdeckt
Foto: SKB TV

wkda_ad46_728x90.gif

12,30 Meter tief und eigentlich noch voll intakt, ist der Brunnen, der bei den Straßenbauarbeiten „Am Temnitz“ entdeckt wurde. Den Fund machten Tiefbauer am späten Dienstagabend. Die Archäologen vermuten, dass der Brunnen im vorigen Jahrhundert erbaut wurde.

Bei Straßenbauarbeiten um 1945 wurde dann vermutlich ein Deckeldrauf gesetzt und das ganze überbaut.   Die gesamte Straßenbaustelle ist eine wahre Fundgrube für Archäologen. Neben dem Brunnen und altem Porzellan, finden sich unter der Oberfläche zahlreiche Spuren unterschiedlicher Jahrhunderte, wie hier eine Ofenkachel vermutlich auf dem 17 Jahrhundert und Grundrisse alter Bauwerke. Bis zum Straßenende rechnen die Altertumsforscher noch mit der ein oder anderen Überraschung.

Autor
glaser