Bundestagswahl | SPD droht Verlust des Wahlkreises

Gepostet am 19. Januar 2017 um 16:19 Uhr
Dietlind Tiemann (CDU)
Foto: SKB TV

König der Löwen Tickets bei www.eventim.de

Jeder fünfte Brandenburger (20 Prozent) würde die AfD wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre. Das geht aus einer Umfragedes Meinungsforschungsinstituts Forsa hervor. Die SPD würde demnach,  8 Monate vor der Bundestagswahl, nur 19 Prozent der Stimmen holen.

Spitzenreiter in der Wählergunst wäre die CDU mit 30 Prozent, die Linke käme auf 16 Prozent. Die Grünen kämen auf sechs Prozent, die FDP auf fünf Prozent. Damit droht der SPD auch der Verlust des von Steinmeier gewonnenen Wahlkreises.

Verwandter SKB-Artikel | Klares Votum – Dietlind Tiemann soll in den Bundestag

Autor
Michael Bergemann

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

*


4 + fünf =