DDR-Wandbild | Neuinszenierung am Industriemuseum

Gepostet am 2. November 2016 um 8:02 Uhr
DDR-Wandbild | Neuinszenierung am Industriemuseum
Foto: SKB TV

Promotion

Das durch den Brandenburger Künstler Emil Spiess geschaffene Wandbild „Brandenburg eine alte und eine neue Stadt“ schmückte seit 1979 den Wohnblock gegenüber des Hauptbahnhofes und begrüßte bis September 2009 die ankommenden Reisenden. Sieben Jahre nach der Demontage zieren nun , dank vieler Unterstützer, Teile des Wandbildes den Eingangsbereich des Industriemuseums Brandenburg an der Havel in der ehemaligen Stahlwerkshalle.

Am Samstag wird um 14.00 Uhr die Neuinszenierung des Wandbildes am Industriemuseum durch Bürgermeister Steffen Scheller der Öffentlichkeit vorgestellt. Dazu sind alle Interessierten sehr herzlich eingeladen.Im Anschluss lädt das Industriemuseum um 15.00 Uhr gemeinsam mit dem Filmmuseum Potsdam zu Filmvorführungen über „Stahl und Menschen“ ein.

Demontage Wandbild 2009

Foto: Stadt Brandenburg

Autor
glaser