Deutscher Radiopreis für Volker Wieprecht

Gepostet am 6. September 2013 um 11:16 Uhr
Laudatorin Bettina Zimmermann und Gewinner Volker Wieprecht © NDR Fotograf: David Paprocki
Foto: NDR | David Paprocki

Bei Radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ist der aktuell beste Radiomann Deutschlands zu hören: Volker Wieprecht (49) hat am Donnerstag in Hamburg den Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Bester Moderator“ gewonnen. Von Montag bis Donnerstag moderiert er jeweils von 16 bis 19 Uhr die tagesaktuelle Magazinsendung „radioeins mit Volker Wieprecht“. Hier begleitet er die Hörerinnen und Hörer souverän und wortgewandt durch alle Untiefen des Tages in den Feierabend. Krönender Abschluss ist jeden Freitag „Die schöne Woche“, in der Volker Wieprecht von 13 bis 19 Uhr auf die wichtigsten Ereignisse der vergangenen fünf Tage zurück- und auf das Wochenende vorausblickt. rbb-Programmdirektorin Dr. Claudia Nothelle: „Wir freuen uns mit Volker Wieprecht. Bei Radioeins ist er eine unverwechselbare Stimme und gibt dem Programm seit seiner Gründung vor 16 Jahren ein einzigartiges Profil. Er macht erstklassiges Radio – schnell, intelligent, witzig. Dafür lieben ihn die Hörerinnen und Hörer von Radioeins.“ Der Deutsche Radiopreis wird jährlich von den ARD-Hörfunkprogrammen, Deutschlandradio und den kommerziellen Radiosendern vergeben. Die unabhängige Jury hatte in diesem Jahr über zehn Kategorien zu entscheiden. (ots)

Autor
Michael Bergemann