Erste Stornierungen & Umbuchungen in Reisebüros

Gepostet am 13. Januar 2016 um 14:10 Uhr
Türkei
Foto: Tourismusportal der Türkei | www.goturkey.com

www.intercityhotel.com

Bei dem Selbstmordattentat am Dienstag vor der blauen Moschee in der Türkei sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern sind auch zwei Brandenburger, ein Ehepaar aus Falkensee im Havelland. Der Anschlag  in Istanbul sorgt bei Brandenburger Reisenden für Verunsicherung. Von einem Türkeiurlaub sehen daher viele derzeit ab, wollen gebuchte Reisen sogar stornieren. Auch für Onlinebucher gilt, Sie können jederzeit stornieren, wenn das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausspricht. Die Reiseanbieter sind dann dazu verpflichtet Stornierungen kostenlos anzubieten. Die Lage für Reisende im Faktencheck.

Erste Stornierungen und Umbuchungen in ReisebürosNach dem Terroranschlag in Istanbul sehen viele Brandenburger von einem Urlaub in die Türkei eher ab und wollen bereits gebuchte Reisen stornieren. Die Lage für Reisende im Faktencheck. ▶ www.skb-tv.de ◀

Posted by SKB Stadtfernsehen Brandenburg on Mittwoch, 13. Januar 2016

Autor
Michael Bergemann