Polizeieinsatz in Werder | Facebookparty eskaliert

Gepostet am 11. Juli 2014 um 7:37 Uhr
Facebookparty eskaliert
Foto: Q.pictures | pixelio.de

music_de_728x90.gif

In Töplitz haben mehrere Jugendliche am Mittwochabend ein Haus und das dazugehörige Gartengrundstück verwüstet.

Nachbarn hatten kurz nach 22 Uhr die Polizei verständigt, nachdem sie auf dem Grundstück Lärm wahrgenommen und Licht im Haus bemerkten, obwohl der Eigentümer nicht zu Hause war. Ermittlungen ergaben, dass der Sohn (15) einer Bekannten des Hauseigentümers über ein soziales Netzwerk Freunde zu einer Party eigeladen hatte. Einige der Gäste schlugen dann im Erdgeschoss des Hauses Scheiben ein und verwüsteten die untere Etage. Darüber hinaus drangen sie auf dem Grundstück in ein Gartenhaus ein, zerschlugen Gläser und verwüsteten den Garten.

Durch die Polizei konnten in der Ortslage Töplitz verschiedene Gruppen Jugendlicher angetroffen werden. Die Beamten stellten die Personalien fest und informierten die Eltern der zum großen Teil noch minderjährigen Partygäste. Nach ersten Ermittlungen folgten der Einladung ca. 200 Jugendliche, die zum großen Teil aus dem LK Potsdam-Mittelmark, Potsdam und Berlin kamen. Der im Haus entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Erkenntnissen mehrere tausend Euro.

Durch die Polizei wurde Strafanzeige zum Verdacht des schweren Hausfriedensbruchs sowie wegen Sachbeschädigung aufgenommen.   

Verwandter PNN Artikel | Polizeieinsatz in Werder

Autor
glaser