Familie lebt in Angst

Gepostet am 29. August 2013 um 15:17 Uhr
Familie lebt weiterhin in Angst
Foto: SKB TV

Update: 19:25 Uhr

Der Fall im Brandenburger Familienskandal wird immer unverständlicher und dubioser. Man fragt sich mittlerweile, wer ist hier eigentlich Täter und wer ist Opfer? Während der Täter noch frei herumläuft, kommen Kripo und Jugendamt in die Wohnung des Bekannten, der die Frau und die 5 Kinder aufgenommen hat. Laut SKB Informationen, sollen die 5 Kinder der geflüchteten Frau, vom Jugendamt am Nachmittag mitgenommen worden sein. SKB erfuhr auf Nachfrage, dass der Wohnungsbesitzer, der die 5 Kinder aufgenommen hatte, eine Vorladung bei der Polizei am Freitag um 13 Uhr erhalten hat. Laut unseren Informationen, soll er eine Strafanzeige erhalten. Für den Mann, der die Steine schmiss, scheint sich die Polizei nicht zu interessieren. Der Wohnungsbesitzer sucht nun dringend einen Anwalt, den er derzeit noch nicht bezahlen kann.

 

Zum Familiendrama in Brandenburg an der Havel äußert sich jetzt die Staatsanwaltschaft in Potsdam. Oberstaatsanwalt Lange gegenüber SKB: „Bis jetzt ist es nur eine Sachbeschädigung“.

 

Autor
glaser