Finissage in der Kunsthalle Brennabor

Gepostet am 9. Januar 2014 um 14:38 Uhr
Finissage in der Kunsthalle Brennabor
Foto: Walter Rogge

mgm Banner 570x73

Alke Brinkmann versucht in der Malerei die chaotische Bilderflut unseres Lebens zu bändigen und kombiniert private Bilder ihrer eigenen Lebensgeschichte mit den kollektiven Bilderfluten des Internet und der Printmedien, die trotz ihrer flüchtigen Aktualität unser aller Empfinden beeinflussen und gleichzuschalten drohen. Alke Brinkmann, 1967 geboren und am Bodensee aufgewachsen, lebt seit 1988 in Berlin. „Anfangs war für mich Persönliches und Politisches Ausgangspunkt meiner Bilder, anschließend habe ich bei meinen Stillleben und Landschaften die Inhaltlichkeit reduziert und dadurch die Malerei selbst zu meinem Thema gemacht. Heute spiele ich mit den Möglichkeiten, die mir diese beiden Herangehensweisen bieten. Wenn ich das Gefühl habe, dass ein Ansatz für mich ausgereizt ist, beginne ich mit etwas Neuem. Wenn das Malen für mich keine Herausforderung ist, verlieren die Bilder an Intensität „.

  • Finissage: Freitag, 17. Januar 2014 um 18.00 Uhr 
  • Der Eintritt ist frei 
  • Kunsthalle Brennabor
  • Geschwister-Scholl-Straße 10-13 | 14776 Brandenburg an der Havel
Autor
Michael Bergemann