Kind angefahren

Gepostet am 17. Mai 2013 um 15:20 Uhr
Polizei
Foto: Arno Bachert | pixelio.de

Am Mittwoch ist ein fünf Jahre altes Mädchen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Das Kind war nach ersten Erkenntnissen gegen 07.10 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule. Das Mädchen befuhr den Radweg der Potsdamer Straße in Richtung Innenstadt, als sich plötzlich aus der Sankt- Annen- Straße ein Pkw näherte. Der Fahrer bog nach links auf ein Supermarktgelände ab und übersah dabei das Schulkind. Das Mädchen wurde von dem Pkw erfasst, kam zu Fall und verletzte sich. Der Autofahrer stieg kurz aus, entschuldigte sich und fuhr dann davon. Die kleine Brandenburgerin begab sich zur Schule, berichtete ihrer Lehrerin vom Unfall, die dann die Kindesmutter verständigte. Das Mädchen musste im Krankenhaus zur Beobachtung stationär aufgenommen werden. Die Mutter erstattete am Donnerstagabend Anzeige bei der Polizei.

Im Rahmen der Ermittlungen zu dieser fahrlässigen Körperverletzung und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort fragt nun die Kripo:

Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet und kann nun nähere Angaben zum Unfallverursacher tätigen?

Hinweise ergehen unter der Rufnummer 03381/ 560-0 an die Polizeiinspektion Brandenburg. (jb)

Autor
glaser