Klassenkampf am Klinikum

Gepostet am 6. August 2015 um 15:49 Uhr
Klinikgeschäftsführerin Gabriele Wolter
Foto: SKB TV

Heute bestellt, morgen fertig!

Laut einem Brief der Geschäftsleitung des städtischen Klinikums an die Stadtverordneten , seien seit 2011  rund 1,12 Millionen Euro  für rechtliche Auseinandersetzungen mit  dem Betriebsrat  ausgegeben worden. Wieviel Pflegepersonal  hätte man dafür einstellen können? Stattdessen haben sich wohl nur die Anwälte die Taschen voll gemacht.

 

Klinikgeschäftsführerin Gabriele Wolter

Quelle: BILD vom 06.08.2015

Für Klinikgeschäftsführerin Gabriele Wolter sei das, was der Betriebsrat mache, reiner Klassenkampf. Mit ihrem dicken Brief an die Stadtverordneten hat sie sich jetzt erst einmal Luft gemacht. Hierin beschreibt sie den Dauerzoff und schildert die Vorkommnisse mit dem Betriebsrat in allen Details.

Autor
glaser