Kostenloser Internetzugang an Berliner Bahnhöfen

Gepostet am 20. September 2013 um 10:52 Uhr
Kostenloser Internetzugang an sieben Berliner Bahnhöfen
Foto: Joerg Trampert | pixelio.de

Die Deutsche Bahn und die Telekom bieten ab sofort an sieben Berliner Bahnhöfen kostenlose WLAN-Nutzung für Bahnkunden und Bahnhofsbesucher. Die Stationen Hauptbahnhof, Ostbahnhof, Zoologischer Garten, Gesundbrunnen, Spandau, Lichtenberg und Wannsee sind mit Hotspots ausgestattet, deren Nutzung für täglich 30 Minuten kostenlos ist. Bundesweit sind inzwischen mehr als 100 Bahnhöfe mit WLAN ausgerüstet. In den vergangenen Jahren stieg die Nutzung der WLAN-HotSpots an Bahnhöfen um durchschnittlich 20 Prozent. Damit bieten DB und Telekom jetzt bundesweit an 105 Bahnhöfen einen drahtlosen Zugang zum Internet über WLAN, 75 davon sind in den letzten zwölf Monaten neu dazugekommen. Jeden Monat wird das WLAN in den Bahnhöfen schon jetzt rund drei Millionen Minuten genutzt, das sind umgerechnet mehr als 2000 Tage. DB und Telekom wollen das WLAN-Angebot auf weitere Bahnhöfe ausdehnen.

So funktioniert die kostenlose WLAN-Nutzung am Bahnhof:

1. WLAN am Endgerät aktivieren und verfügbare Netzwerke anzeigen
2. „Telekom“ wählen und „Verbinden“
3. Webbrowser starten, beliebige Internetadresse eingeben,
4. Hotspot-Portal erschient
5. Handynummer auf Startseite angeben (alle nationalen Handynummern werden akzeptiert)
6. Zugangscode kommt per SMS aufs Handy
7. Zugangscode im Hotspot-Portal eingeben
8. 30 Minuten kostenlos WLAN genießen Nach Ablauf der 30 Minuten bietet die Telekom verschieden Tarifvarianten zur weiteren Nutzung an.

Autor
glaser