Lebensmittel-Markt mit Schusswaffe überfallen

Gepostet am 11. Februar 2015 um 6:27 Uhr
Netto-Markt überfallen
Foto: Meetingpoint Brandenburg

Badleuchten_728x90

Der Netto-Supermarkt in der Göttiner Straße wurde am Dienstagabend  von einem bewaffneten Mann überfallen. Nach Angaben der Polizei war der Täter mittleren Alters gegen 19.45 Uhr im Laden unterwegs. An der Kasse zog er eine Pistole und forderte Geld. Nun wird nach Zeugen gesucht, die im Umfeld des Marktes verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Die Polizei setzte vor Ort u.a. einen Fährtenhund ein, Kriminalbeamte sicherten zudem Spuren im Markt. Die überfallene Kassiererin erlitt einen Schock, blieb aber sonst unverletzt. Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich noch drei weitere Personen im Markt, die jedoch unbeteiligt blieben.

Quelle: | Meetingpoint

Netto-Markt überfallen

Foto: Meetingpoint Brandenburg

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Alter 45-50 Jahre, eher 50 Jahre
  • 1,65 m – 1,80 m
  • fülliges Gesicht
  • seitlich keine Haare
  • glatt rasiert, kein Bart, keine Brille
  • stämmige, etwas fülligere Statur
  • etwas dickerer Bauch
  • normal heller Hauttyp
  • sprach mit Dialekt (mglw. russischer oder polnischer Dialekt)
  • trug grünliche Fleece-Jacke mit einem mehrfarbigen Muster mit eventuellen Stoff-Stehkragen
  • (wahrscheinlich) karierte Schiebermütze

Zeugenhinweise bitte an die Polizei | Telefon: 03381 – 5600 

Autor
glaser