Lego-Wettbewerb im Audimax

Gepostet am 2. Dezember 2013 um 10:30 Uhr
Lego-Wettbewerb im Audimax
Foto: FH-Brandenburg

Freitag startete im Audimax der FH-Brandenburg der Regionalwettbewerb der „FIRST LEGO League“. Zwölf Teams gingen an den Start, darunter auch eine Mannschaft aus der hiesigen Wilhelm-Busch-Schule. 

Folgende Schülerteams sind beim Regionalwettbewerb gestartet:
– Die Humboldtianer, Humboldt-Gymnasium Potsdam
– Uni4Kids – Lions, Uni4Kids e.V. 
– Die Wissenswerkstatt Borgsdorf
– LEGO Youngstars, Wilhelm-Busch-Schule Brandenburg
– Goethes Geister, Goethe Oberschule Berlin
– MendelBots, Mendel-Grundschule Berlin-Pankow
– ein Stein, Einstein Gymnasium Potsdam
– Arche-Robots@SAP, Archenhold Oberschule Berlin
– LEGO-Leichhardts, Ludwig-Leichhardt-Gymnasium Cottbus
– Optibots, F.-L.-Jahn-Gymnasium Rathenow
– zweiStein, Käthe-Kollwitz-Gymnasium Berlin
– einStein, Käthe-Kollwitz-Gymnasium Berlin

Ergebnisse:
Es wurden 6 Pokale vergeben:
Pokal „Besondere Ausdauer“ an das Team „Die Humboldtianer“ 
Pokal „Bestes Teamwork“ an das Team „ein Stein“, 2. Platz „Goethes Geister“, 3. Platz „LEGO Youngstars“ 
Pokal „Beste Forschungspräsentation“ an das Team „Uni4Kids – Lions“, 2. Platz „LEGO-Leichhardts“, 3. Platz „MendelBots“ 
Pokal „Bestes Robotdesign“ an das Team „Goethes Geister“, 2. Platz „Optibots“, 3. Platz „Arche-Robots@SAP“ 
Pokal „Bestes Robot-Game“ an das Team „Uni4Kids – Lions“ (Gewinner der Finalrunden), 2. Platz „LEGO Youngstars“, 3. Platz „Goethes Geister“ 

Der Pokal „FLL Champion“, den das Team erhält, welches in allen Bewertungskategorien die meisten Punkte sammeln konnte, geht an das Team „Goethes Geister“ aus Berlin, das damit am 14. Dezember 2013 in Merseburg zum FLL-Semi-Finale fährt. Auf dem Platz 2., und damit ebenfalls zum nächsten Wettbewerb qualifiziert, ist das Team „LEGO-Leichhardts“ aus Cottbus. Dritter in der Gesamtwertung wurden die „LEGO Youngstars“ der Wilhelm-Busch-Schule Brandenburg.

Auflistung der Teilnehmer und Gewinner: FHB

Autor
glaser