Mann beißt Bundespolizistin

Gepostet am 18. Oktober 2013 um 14:54 Uhr
Mann beißt Bundespolizistin in Augenbraue
Foto: SKB TV

Ein aggressiver, betrunkener Mann rastet gestern Abend auf dem Potsdamer Hauptbahnhof aus. Er beißt einer Bundespolizistin in die Augenbraue. Der 31-Jährige zeigt gestern Abend (gegen 21 Uhr) auf dem Potsdamer Hauptbahnhof einer Polizistin den Mittelfinger. Als diese ihn kontrollieren will, ist er zunächst einsichtig, rastet dann jedoch aus. Er schubst die Beamtin zur Seite und verpasst ihrem Kollegen einen Faustschlag.“Dann griff er sich die 32-jährige Beamtin, riss sie an den Haaren und schlug ihren Kopf gegen die Glasfront eines Imbisses,“ sagt Polizeisprecher Jens Schobranski. Anschließend reißt er sie zu Boden und beißt ihr in die Augenbraue. Die Frau muss mit mehreren Stichen genäht werden. Der Angreifer kann durch einschreiten mehrerer Passanten schließlich zu Boden gebracht werden. Eine Kontrolle seines Atemalkohols ergibt einen Wert von über 2 Promille. Der 31-Jährige wird verhaftet und in Unterbringungsgewahrsam gebracht. (cg1)

Autor
Michael Bergemann