Markov wird Justizminister

Gepostet am 16. Dezember 2013 um 12:45 Uhr
Helmuth Markov | Die Linke.
Foto: Land Brandenburg

Das Personalkarussell der Linken rotiert. Nach dem Rücktritt von Volkmar Schöneburg in der letzten Woche, hat der Landesvorstand der Linken seinen Ministerposten neu geordnet. Neuer Justizminister des Landes Brandenburg wird Helmuth Markov. Bisher hatte er die Position des Finanzministers inne. Das gab die Parteispitze am Montagmittag auf einer Pressekonferenz in der Potsdamer Landesgeschäftsstelle bekannt. Das Finanzressort übernimmt demnach Linksfraktionschef Christian Görke.

02_Events_728x90.gif

Die Amtszeit der beiden ist allerdings auf die Regierungszeit der rot-roten Koalition im Land beschränkt. Mit den Landtagswahlen im kommenden Jahr werden alle Ressorts neu besetzt. Der bisherige Justizminister Volkmar Schöneburg stolperte zum Ende der letzten Woche über Vorwürfe des Amtsmissbrauchs. Am letzten Samstag trat er von seinem Amt zurück. Hintergrund der Affäre ist die Begünstigung eines Häftlings, den Schöneburg in der Zeit von 2001 bis 2006 in seiner Funktion als Anwalt betreute.

Autor
glaser