Missglückter Überfall in Hohenstücken?

Gepostet am 18. Juli 2014 um 13:48 Uhr
Kripo sucht Körperverletzer
Foto: Rainer Sturm | Pixelio.de

Ticketmaster DE 728x90 Alex Clare

Die Kripo in Brandenburg Havel bittet um Mithilfe. Am Mittwoch, den 16.07.2014 erschien das Opfer (43) einer Körperverletzung in der Polizeiinspektion Brandenburg. Nach seinen Aussagen wurde er in Hohenstücken am Tschirchdamm vor dem Geldautomaten der Deutschen Bank im Séparée attackiert. Der Angreifer schrie etwas und drückte den 43-Jährigen gegen den Geldautomaten. Anschließend schlug er sein Opfer noch in die Rippen und verließ den Vorraum. Der Täter griff nicht nach dem Geld oder versuchte sich dieses anzueignen. Er roch zudem offenbar nach Alkohol und wirkte vom Alkoholkonsum stark gezeichnet.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  •  Größe 1,75 m 
  • ca. 35 – 45 Jahre alt, wobei er jünger sein könnte 
  • kräftige Gestalt 
  • eingefallenes Gesicht 
  • ungepflegte dunkelblonde kurze Haare 
  • glasige grau blaue Augen 
  • trug Bermuda-Hosen, beigefarbenes mit rot versetztes T-Shirt, Sandalen  

 

Die Polizei fragt nun: Wer kennt die beschriebene Person? Wer kann eventuell weitere sachdienliche Angaben zum beschriebenen Tathergang machen?

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Brandenburg 

Autor
Michael Bergemann