Mittelmärker treffen auf Asylbewerber

Gepostet am 21. Mai 2013 um 14:11 Uhr
Mittelmärker treffen auf Asylbewerber
Foto: sokaeiko | pixelio.de

Bad Belzig | In der Nacht vom Sonntag zum Montag kam es nach derzeitigen Erkenntnissen zu Auseinandersetzungen zweier Personengruppen am Busbahnhof in Bad Belzig. Laut Zeugenaussagen hatten sich dort zwei Mittelmärker im Alter von 17 und 28 Jahren gemeinsam mit einem weiteren Freund und zwei Mädchen aufgehalten, als sich eine weitere Gruppe Asylbewerber zu ihnen gesellte. Nachdem einer der Männer, augenscheinlich alkoholisiert, sich den Mädchen immer wieder näherte und trotz deutlicher Zurückweisung diese auch anfassen wollte, kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, bei der von Seiten der Asylbewerber auch Beleidigungen ausgestoßen wurden. Die Situation endete in einer körperlichen Auseinandersetzung. Keiner der Beteiligten wollte nach diesem Streit einen Arzt aufsuchen. Die Kripo der Polizeiinspektion Brandenburg ermittelt nun gegen den 27 Jahre alten Kenianer wegen gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil eines 28-jährigen Mittelmärkers sowie gefährlicher Körperverletzung gegen unbekannt zum Nachteil des Kenianers. Derzeit laufen noch weitere Zeugenvernehmungen. Erkenntnisse zu einer fremdenfeindlichen Motivation liegen nicht vor. Die weiteren Ermittlungen dauern an. (jb)

Autor
glaser