Neue Gegner der Kreisgebietsreform

Gepostet am 6. Januar 2017 um 11:14 Uhr
Juniorprofessur Wirtschaftsinformatik, insbesondere Soziale Medien und internetbasierte Forschungsmethoden
Foto: Universität Potsdam | Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik

www.studenten-presse.com - Hier bestellt man Studentenabos

Der Widerstand gegen die Kreisgebietsreform in Brandenburg wächst. Nun mischen sich auch noch Wissenschaftler der Uni Potsdam ein. Für vier Wirtschaftsinformatiker steht fest: Die Landesregierung hat bei der Digitalisierung vollkommen versagt.

Link | Offener Brief zur Kreisgebietsreform Brandenburg

Die Brandenburger Landesregierung will erst nach der Bundestagswahl endgültig über die Kreisgebietsreform abstimmen lassen,  dass sagte der Fraktionsvorsitzende der Linken, Ralf Christoffers, am Donnerstag in Potsdam.  


Autor
Michael Bergemann

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

*


7 + = 14