Oma trällert sich in die Psychiatrie

Gepostet am 15. Januar 2014 um 16:10 Uhr
Oma trällert sich in die Psychiatrie
Foto: SKB TV

Passen sie in Zukunft besser auf, liebe Zuschauer, dass Sie in ihrer Wohnung nicht zu laut singen. Denn dann könnte ihnen passieren, was Oma Roselind Kober erleben musste: Die 77- jährige wurde in die Klinik zwangseingewiesen, weil sie in ihrem Wohnzimmer kirchliche Lieder sang: Viel zu laut, wie ihre Nachbarn unter ihr meinten.  Michael Bergemann und Gerd Glaser mit der ganzen Geschichte.

CAMP DAVID

Autor
glaser