Organisationskomitee zur Ruder EM gegründet

Gepostet am 27. November 2014 um 16:05 Uhr
Hartmut Duif
Foto: SKB TV

Matthias Reim - DAS ULTIMATIVE BEST OF ALBUM

Das Organisationskomitee für die Ruder-EM 2016 steht, denn heute wurde das Komitee im kleinen Rolandsaal gegründet. Das achtköpfige Gremium setzt sich aus Vertreter des Rudersports, sowie der Stadt und des Landes Brandenburg zusammen. Vorsitz des Komitees hat der Präsident des Landesruderverbandes Brandenburg Hartmut Duif.

Brandenburgs Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann ging in ihrem Statement auf die lange Tradition der internationalen Meisterschaften ein, die auf der vor 45 Jahren errichteten Sportstätte stattfanden. Nach der Ruder-EM der Frauen 1972 und der ersten Junioren-WM 1985 erlebte die Naturregattastrecke nach der Jahrtausendwende dank umfangreicher Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen eine deutliche Belebung. „Im Jahr 2005 kehrten die Ruderer mit der Junioren-WM an den Ursprungsort dieser internationalen Meisterschaften zurück und nur drei Jahre später fand bereits die U 23-WM auf dem Beetzsee statt. Darüber hinaus sorgten auch die Kanuten regelmäßig mit Europa- und Weltmeisterschaften dafür, dass Brandenburg an der Havel mit seiner Regattastrecke heute zu den Top-Adressen im internationalen Wassersport zählt.“

Das offizielle EM-Logo mit dem Altstädtischen Rathaus und dem Brandenburger Roland.

Das offizielle EM-Logo

Verwandter Artikel | Organisationskomitee für die Ruder-EM 2016 gegründet

Autor
glaser