Owtscharka | Edle Hunderasse im Wettbewerb

Gepostet am 26. April 2017 um 9:42 Uhr
Owtscharka | Edle Hunderasse im Wettbewerb
Foto: SKB TV



Ein bundesweites Hundetreffen sorgte am Wochenende in der Havelstadt für Furore. Kaukasische Hirtenhunde zeigten sich in ihrem Glanz auf der Anlage des Schäferhundevereins in Plaue.

Der Kaukasische Owtscharka ist ein sehr widerstandsfähiger, robuster Hund, der problemlos im Freien leben kann, wenn er eine wind- und wettergeschützte Unterkunft hat. Er ist weder für eine Zwingerhaltung noch eine ausschließliche Wohnungshaltung geeignet. Optimal für ihn ist freier Auslauf in einem eingezäunten Grundstück, das er, seiner ursprünglichen Aufgabe entsprechend, bewachen darf. Da er das Bewachen von Familie und Grundstück sehr ernst nimmt, ist eine sichere Einzäunung eine Grundvoraussetzung für die Haltung eines Hundes dieser Rasse. Der Kaukasische Owtscharka erreicht eine Schulterhöhe von mindestens 64 cm bei Hündinnen und 68 cm bei Rüden. Sein Haar ist schlicht, grob mit stark entwickeltem hellerem Unterhaar. Es ist unterschiedlich grau oder hat verschiedene, meist helle bis rostfarbene Töne, auch rostfarbig, strohgelb, weiß, erdfarben, gestreift, aber auch gescheckt und getüpfelt.

Link | Kaukasischer Owtscharka

Autor
glaser