Praktiker in Brandenburg wird abverkauft

Gepostet am 9. August 2013 um 15:22 Uhr
Praktiker beginnt mit der Umsetzung der erforderlichen operativen Sanierung: 51 Praktiker-Märkte werden spätestens bis zum 31. Oktober abverkauft
Foto: SKB TV

Die beiden Brandenburger Praktiker-Märkte stehen offenbar vor dem Aus. Wahrscheinlich ab kommender Woche beginnt in den beiden Baumärkten der Abverkauf, das meldet heute ein Sprecher des Insolvenzverwalters. Die havelstädtischen Verkaufsflächen gehören laut einer Mitteilung des Insolvenzverwalters zu jenen 51 Märkten in der Gruppe, die „deutliche Verluste“ erwirtschaften und damit andere Filialen erheblich belasten. Die etwa 1.500 festangestellten Mitarbeiter und etwa 1.000 geringfügig Beschäftigten an den Standorten sollen vorerst keine Kündigung erhalten. Der Insolvenzverwalter Christopher Seagon sieht Chancen, dass Investoren aus anderen Branchen Standorte und Beschäftigte übernehmen: „Diese Märkte haben unter dem Dach von Praktiker oder Max Bahr keine Perspektive. Ein leer verkaufter Markt aber ist insbesondere für potenzielle Investoren anderer Branchen interessanter als ein Markt mit Ware.“ (cg1)

Autor
glaser