RFT eröffnet neues Rechenzentrum

Gepostet am 22. April 2016 um 15:33 Uhr
RFT kabel Brandenburg
Foto: SKB TV

PR | Die RFT kabel Brandenburg hat am Freitag ihren neuen Standort in Neuruppin feierlich eröffnet. Höhepunkt war dabei die symbolische Inbetriebnahme des RFT-Standortes per Knopfdruck durch die Geschäftsführer Dr. Klaus-Peter Tiemann und Stefan Tiemann.

Das neue Multifunktionsgebäude in Neuruppin beherbergt neben einem RFT-Kundencenter auch ein hochmodernes Rechenzentrum. Und es gibt noch mehr Neuerungen bei RFT. Ab dem 23. April können Kunden mit dem neuen 400er Power Tarif im Internet surfen.

Im Multifunktionsgebäude sind das RFT-Kundencenter und Büros für die Mitarbeiter*innen untergebracht. Herzstück des neuen Standortes ist ein hochmodernes Rechenzentrum. Geschäftsführer Stefan Tiemann zum Daten Center: „Über unsere Glasfasernetze werden derzeit über 90.000 Haushalte, Firmen und Institutionen im Land Brandenburg und Teilen Berlins mit Highspeed-Internet, TV- und Telefon-Diensten versorgt. Für uns resultiert daraus die Verantwortung, für den Betrieb störungsfreier Dienste zu sorgen.

RFT eröffnet neues Rechenzentrum

Rechenzentren sind dabei wichtige Bausteine. Über eine ringförmige Netzarchitektur, geographisch verteilte Playout-Center und den Ringschluss über verschiedene Rechenzentren erreichen wir eine nahezu hundertprozentige Ausfallsicherheit und dadurch maximale Versorgungssicherheit für unsere Kunden. Selbst bei Unwetterlagen oder im Falle eines Stromausfalls ist der Betrieb unserer Netze sichergestellt. Mit der Inbetriebnahme unseres Rechenzentrums erhöhen wir zudem die Datensicherheit innerhalb der RFT-Kabelnetze.

Das bedeutet, dass die Daten unserer Kunden sowie unsere eigenen nicht auf unbekannten Servern irgendwo auf der Welt verwahrt, sondern bei uns am Standort Neuruppin unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen gelagert werden. Ferner bietet sich für uns die Möglichkeit unser Portfolio um neue Dienstleistungen, wie beispielsweise das Server-Housing für Firmen und Institutionen, zu erweitern.“

RFT kabel Brandenburg  | Standort Neuruppin

Am Festakt im Neuruppiner Businesspark nahmen am Freitag zahlreiche Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft, wichtiger Telekommunikationsverbände und der Wohnungswirtschaft teil. Neben den beiden RFT-Geschäftsführern Dr. Klaus-Peter Tiemann und Stefan Tiemann haben Ralf Reinhardt, Landrat des Landkreises Ostprignitz-Ruppin und Bundestagsmitglied Sebastian Steineke (CDU) Grußworte an die geladenen Gäste gerichtet. Den feierlichen Höhepunkt der Veranstaltung bildete die symbolische Inbetriebnahme des RFT-Standortes. Anschließend gab es Rundgänge durch das Firmengebäude und die Besichtigung des Rechenzentrums.

 RFT kabel Brandenburg in Neuruppin

Autor
Michael Bergemann