RFT kabel | Highspeed Internet für Luckenwalde

Gepostet am 11. September 2015 um 9:33 Uhr
Dr.- Ing. Klaus-Peter Tiemann und Dipl.-Wirt.-Ing. Stefan Tiemann
Foto: RFT kabel

clarks.de/newsletter

RFT kabel Brandenburg GmbH versorgt Ende 2016 auch in Luckenwalde Einwohner mit Internet- und Telefonzugängen. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten die Geschäftsführer aus der Havelstadt jetzt mit den Vorständen der WBG Luckenwalde. 1.800 Wohnungseinheiten sollen bis Ende kommenden Jahres an das Glasfasernetz angeschlossen werden.

Die Vertragsunterzeichnung bezeichnete Jörg Kerpa, kaufmännischer Vorstand der WBG, als „ein wichtiges Signal für die Zukunft der Wohnbaugenossenschaft Luckenwalde. Durch das hohe Niveau der Multimediaversorgung werden wir sowohl die Attraktivität als auch den Wert unserer Immobilien steigern und somit die Vermietbarkeit unseres Wohnungsbestandes dauerhaft sicherstellen.“ Auch RFT-Geschäftsführer Stefan Tiemann begrüßt die langfristige Zusammenarbeit: „Unser Familienunternehmen ist ebenso wie die WBG in der Region verwurzelt. Das heißt, wir kennen die Bedürfnisse vor Ort und können so gemeinsam ein optimales Versorgungspaket für die Mieter schnüren.“ Zudem sollen die Rundfunk- und TV-, sowie Internet- und Telefonieangebote im Zuge der Glasfaseranbindung stark ausgebaut werden. Tiemann: „Der Basispreis für den rund 400 Programme umfassenden Radio- und Fernsehanschluss wird, im Vergleich zum bisherigen Tarif, sogar günstiger ausfallen.“ Mittlerweile werden mehr als 85.000 Haushalte in 21 Städten und Gemeinden von der RFT versorgt.

Jörg Kerpa, kfm. Vorstand, und Ramon Wittich, techn. Vorstand der WBG Luckenwalde e.G. sowie Dr.- Ing. Klaus-Peter Tiemann und Dipl.-Wirt.-Ing. Stefan Tiemann der RFT kabel

Foto: RFT kabel

Autor
glaser