Sattelzug rammt Fahrschul-LKW der Bundeswehr

Gepostet am 6. Juni 2017 um 14:30 Uhr
Foto: Meetingpoint Brandenburg



Ein Sattelzug ist am Morgen von Trechwitz kommend in Richtung Schenkenberg unterwegs. Kurz hinter der dortigen scharfen Linkskurve rammt der Fahrer dann einen vor ihm fahrenden Bundeswehr-Fahrschul-LKW. Der Hänger des Gefährts wird nach oben gedrückt, Betriebsstoffe laufen aus und der Fahrer im hinteren Fahrzeug wird verletzt – die Strecke ist daraufhin komplett blockiert. Kurios: Nachdem gegen 10.37 Uhr ein Kran den Bundeswehr-Anhänger aus dem Sattelzug ziehen konnte, hatte dieser so gut wie keine Schramme – nicht einmal ein Rücklick war beschädigt, der Hänger blieb fahrbereit.

Deutlich größer war der Sachschaden an der Zugmaschine, sie musste abgeschleppt werden. Der Fahrer des Sattelzuges wurde laut Polizei mit einer Kopfplatzwunde ins Krankenhaus gebracht. Weil die Strecke derzeit als Ausweichroute für die Groß Kreutz Ausbau-Baustelle fungiert, mussten viele Autofahrer lange Umwege in Kauf nehmen um ihre Ziele zu erreichen. (cg1)

Autor
Michael Bergemann