SG Wasserballer scheitern im Pokal

Gepostet am 19. November 2013 um 11:27 Uhr
Teamfoto SGW
Foto: ASC

Die SGW Brandenburg hat sich aus dem Deutschen Pokal verabschiedet.

Noch vor drei Wochen verbuchten die Brandenburger zuhause in der ersten Runde einen Sieg gegen Ludwigsburg. In der zweiten Runde unterlagen die Brandenburger nun auswärts mit 11:8 gegen den letztjährigen Bundesligisten SGW Rhenania Köln / BW Poseidon Köln.

Coach Willberg musste auf die bereits länger verletzten Stefan Frank und Markus Behrendt verzichten, sowie kurzfristig auf Sebastian Mischur und Nicolas Tosch. Trotz zeigte er sich nach die Niederlage zufrieden: „Besonders im 1. Viertel fehlte die Lockerheit, dann konnte sich Dennis Bohne im Tor steigern und zog die Mannschaft mit. Insgesamt bin ich mit der Abwehrarbeit zufrieden, erneut war aber die Chancenverwertung unser größtes Manko.“

Am Samstag wird im heimischen Marienbad der Auftakt der 2. Liga Ost angepfiffen. Zu Gast ist Stepp Praha. Um 18:30 Uhr kommt es dann zum Duell des letztjährigen Tabellenzweiten gegen den Dritten.

Autor
Tino Hofmeister