Supermarkt in Kirchmöser ausgebrannt

Gepostet am 22. September 2014 um 6:37 Uhr
Großbrand in Kirchmöser
Foto: SKB TV

Zu den Angeboten der Woche

Aus bislang noch unbekannter Ursache ist am frühen Montagmorgen in der Straße Am Gleisdreieck in Kirchmöser ein Firmengebäude in Flammen aufgegangen und vollständig ausgebrannt. In dem Gebäude befanden sich neben einer Bäckerei auch ein Supermarkt und die Filiale eines Kreditinstitutes. 

Der Brand selbst wurde durch einen Wachdienstmitarbeiter während seines Dienstes bemerkt. Er informierte daraufhin die Feuerwehr, welche mehrere Stunden brauchte um die Flammen zu bekämpfen. Personen wurden nicht verletzt. Angrenzende Gebäude brauchten nicht evakuiert werden. 

Großbrand in Kirchmöser

Foto: SKB TV

Mitarbeiter der Stadtwerke haben in der Zwischenzeit alle Zuleitungen für Gas, Strom und Wasser abgeklemmt. Im Rahmen der Ermittlungen zum Verdacht einer Brandstiftung haben Kriminaltechniker erste Untersuchungen am Ereignisort vorgenommen. Für weitere Überprüfungen werden am Montag Spezialisten des Landeskriminalamtes zum Einsatz kommen. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch unklar. Ein technischer Defekt kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der eingetretene Sachschaden auf mehrere hunderttausend Euro. 

VIDEO |  BZ – spreepicture

 

 

 

Autor
glaser