Top 10 Weihnachtsgeschenke 2013

Gepostet am 4. Dezember 2013 um 8:59 Uhr
Top 10 Weihnachtsgeschenke 2013
Grafik: preisvergleich.de

„Alle Jahre wieder“ stehen Tausende vor der Frage: Was schenke ich meiner oder meinem Liebsten zu Weihnachten? Wer nicht das ganze Jahr heimliche oder beiläufig erwähnte Wünsche notiert hat, gerät wenige Tage vor dem Fest oftmals in Hektik. Grund genug für das Verbraucherportal preisvergleich.de über 1 Mio. Suchanfragen der vergangenen zwei Wochen auszuwerten. Artikel die in diesem Zeitraum mindestens 25 Prozent mehr Suchanfragevolumen aufwiesen, sind nach Erfahrungswerten häufig jene Geschenke, die zu Weihnachten auch unterm Tannenbaum liegen. 

s.Oliver Online Shop

Grafik: preisvergleich.de

Das Ergebnis fällt dabei wenig romantisch aus: Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke kommen dieses Jahr aus der Elektroniksparte. Besonders begehrt und damit auf Platz eins sind Smartphones und Tablets. Die Marktführer in diesem Segment, zum Beispiel Samsung, Google, Apple und Co., haben in den vergangenen Monaten ihr Portfolio bereits kräftig aufgefrischt. Direkt nach der Unterhaltungselektronik kommen praktische Küchengeräte auf Platz zwei. Beispielsweise mit einer „Kitchen Aid“, einem Küchen-Allrounder, können Hobby-Konditoren ihr Geschenk noch an den Feiertagen ausprobieren und Familie und Freunde beglücken. Was für manche Hausfrau ihr Küchengerät, ist für ein Kind natürlich die Spielekonsole. Diese belegen ganz klar auch in diesem Jahr wieder einen der vorderen Plätze – konkret Platz drei im Weihnachtsgeschenke-Ranking. Derzeit angesagt ist vor allem bei jüngeren Kids die mobile Spielekonsole „Nintendo 3DS“. Klar: Beliebt sind natürlich auch die gerade erschienenen Konsolen von Sony („Playstation 4“) und Microsoft („Xbox One“).

Grafik: preisvergleich.de

Auch der vierte Platz ist wieder dem Elektronikbereich zuzuschreiben: Kaffee-Padmaschinen wie die „Philips Senseo“ liegen hoch im Kurs. Vor allem für Klang-Enthusiasten eine Freude: HiFi-Lautsprecher liegen auf Platz fünf. Besonders beliebt sind hier Soundbars. Diese lassen sich als längliche Box dezent unterm Fernseher befestigen. Weg von der Heimelektronik und damit wesentlich gesünder geht es auf Platz sechs zu: Sportartikel wie neue Laufschuhe oder Yoga-Matten helfen, die Weihnachtspfunde wieder purzeln zu lassen. Dies ist umso nötiger, wenn man Platz acht betrachtet. Dort befinden sich Süßwaren jeglicher Art. Da ist natürlich gute Mundhygiene gefragt. Zahnpflege folgt dem Süßen daher direkt auf Platz neun – Dentalcenter wie die von „Philips Sonicare“ dürften am Weihnachtsabend vermehrt Einzug in deutsche Bäder finden. Trotz so viel Elektronik unterm Weihnachtsbaum scheint klassisches Spielzeug dennoch nicht abgeschrieben zu sein. Spielzeugautos oder Kuscheltiere befinden sich immerhin noch auf Platz zehn der Top-Liste. 

©: preisvergleich.de

Autor
Michael Bergemann