Trickbetrüger auf dem Görden

Gepostet am 21. März 2014 um 15:16 Uhr
Vertrag zur Unterschrift
Foto: Thorben Wengert | pixelio.de

Sarah Pacini Damenmode

Dubiose Geschäfte machen, das ist das Ziel von dreisten Trickbetrügern, die in letzter Zeit vermehrt im Stadtteil Görden unterwegs waren. In einer Pressemitteilung warnt die Stadt vor derartigen Haustürgeschäften. Die Werber geben sich demnach als Mitarbeiter des Luftrettungsdienstes aus. Mit der Mitgliedschaft sollen Gebühren für einen evtl. Notflug mit dem Rettungshubschrauber  gesenkt werden, teilt die Stadt mit. Es gebe keine zusätzlichen bzw. erhöhten Zuzahlungen im Luftrettungsdienst. Die Kosten werden durch die Krankenkassen  getragen, so Fachgruppenleiter Detlef Wolf mit. Verträge zur Finanzierung des Luftrettungsdienstes sollten nicht an der Haustür abgeschlossen werden. Dahinter stehen meist dreiste Trickbetrüger. Sollte dennoch eine Unterschrift unter einen der dubiosen Verträge gelangt sein, innerhalb von zwei Wochen kann man ihn schriftlich widerrufen. Bei fehlender oder fehlerhafter Widerrufsbelehrung gilt sogar eine längere Frist.

Wie komme ich aus dem Vertrag wieder raus?

Autor
Michael Bergemann