Update | Überfall auf Spielcasino

Gepostet am 11. November 2013 um 6:26 Uhr
Überfall auf Spielcasino
Zuschauerfoto: Jannek | meetingpoint

Update: 10:12 Uhr  | Nach dem Casino-Raub am Wochenende ermittelt die Polizei auf Hochtouren. Die Pressestelle bestätigt: das Überwachungssystem hat Bilder der Räuber gemacht, das Material wird derzeit ausgewertet. Gerüchte wonach die beiden Männer das Glücksspiellokal bereits im Vorfeld auskundschafteten bestätigt die Polizei indes nicht. Weiterhin gilt: Wer verdächtige Personen gesehen hat, das gestohlene Auto (BMW mit dem Kennzeichen PM-AC 4880) sichtet oder sonstige Hinweise zum Überfall liefern kann, der wählt die 03381/5600. (cg1)

Casino-Raub: Polizei jagt Täter

Foto: Jannek | meetingpoint

Die 29-jährige Angestellte eines Spielcasinos bereitete sich langsam auf den Feierabend vor, als sie von zwei unbekannten Männern überwältigt und anschließend gefesselt wurde. Die Männer hielten sich bereits längere Zeit im Casino auf und warteten bis sie allein mit der Geschädigten waren. Das Opfer wurde gefesselt zurück gelassen, konnte sich nach gut einer Stunde selbst befreien. Die Täter entwendeten Bargeld sowie das Handy und das Fahrzeug der Geschädigten. Dabei handelt es sich um einen silbergrauen PKW BMW mit dem amtlichen Kennzeichen PM-AC 4880.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

1. Täter – ca. 180 cm groß, 30- 35 Jahre alt, schlanke Gestalt, dunkelblonde kurze Haare – Bekleidung: schwarze Jogginghose mit weißen seitlichen Streifen schwarze Bomberjacke – osteuropäischer Dialekt 2. Täter – ca. 175 cm groß, 30- 35 Jahre alt, schlanke Gestalt, schwarze leicht gewellte Haare – Bekleidung: weite dunkle Stoffhose dunkle Jacke – südländisches Aussehen Kriminaltechniker führten eine umfangreiche Spurensuche durch. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat die Männer in der Innenstadt vor der Tat beobachtet oder hat sie von dort aus flüchten sehen? Wer erkennt an Hand der Personenbeschreibung die Täter wieder und kann Hinweise zu deren Identität und/ oder Aufenthaltsort geben? Wer kann Hinweise zum Verbleib des entwendeten Fahrzeuges machen? Sachdienliche Hinweise ergehen unter der 03381/ 560-0 an die Polizeiinspektion Brandenburg, unter www.internetwache.brandenburg.de an die Internetwache der Polizei oder an jede andere Polizeidienststelle.

Autor
glaser