Valentinstag | Der Tag der Verliebten

Gepostet am 12. Februar 2015 um 8:02 Uhr
Valentinstag
Foto: gänseblümchen | pixelio.de

wkda_adv1_ermitteln_728x90

Ein romantisches Candle-Light-Dinner, rote Rosen und Pralinen am Valentinstag? Der Tag der Liebenden naht und egal, ob man nun Befürworter oder Skeptiker ist, über eine kleine Aufmerksamkeit freuen sich auch am 14. Februar die meisten von uns. Doch die Mehrheit der Deutschen hat keine Lust auf den Tag der Liebenden.

Zwei Drittel (66%) sind genervt von diesem Tag – 40% der Bundesbürger sind sogar erklärte Valentinstag-Hasser (47% der Männer, 34% der Frauen). Dies ergab eine repräsentative Umfrage der Suchmaschine deals.com. Dennoch werden zum Valentinstag traditionell Blumen verschenkt. Besonders Rosen sind hoch im Kurs. Allein 122,5 Millionen Stück importierte Deutschland im Februar 2014. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurden in einem Februar noch nie so viele Rosen eingeführt. Zum Vergleich: Im Jahr 2010 beliefen sich die Importe von Rosen noch auf 97,3 Millionen Stück. Die Niederlande waren Deutschlands wichtigster Lieferant: Rund 86,2 Millionen Rosen und damit mehr als 70 % kamen im Februar 2014 aus unserem Nachbarland. An zweiter Stelle stand Kenia mit 20,4 Millionen Rosen und einem Anteil von 17 %. (ots)

Valentinstag

Foto: Bernd Kasper | pixelio.de

Zum nahenden Valentinstag hat das Online-Reservierungsportal Bookatable 1.000 Deutsche nach ihren Erwartungen an ein erstes Date gefragt. Viele nutzen den 14. Februar für einen ersten gemeinsamen Abend – gerne für ein romantisches Essen in einem Restaurant. 63 Prozent der Befragten stimmten zu, dass dieser besondere Moment immer an einem neutralen Ort wie einem Restaurant stattfinden sollte und nicht bei einem der beiden zu Hause. Die Umfrage brachte zudem eine Reihe von Verhaltensweisen zum Vorschein, die das Rendezvous gründlich versalzen können. Mögliche Fettnäpfchen beginnen bereits bei der Bestellung, so kommen etwa Veganerinnen bei Männern besonders schlecht weg.

Das richtige Verhalten beim ersten Date

Grafik: obs | Bookatable GmbH & Co.KG

Individuelle und persönliche Geschenke kommen am Valentinstag besonders gut an.

Das Brauchtum des Valentinstages geht auf einen oder mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus zurück, die der Überlieferung zufolge das Martyrium durch Enthaupten erlitten haben. Der Gedenktag wurde von Papst Gelasius I. 469 für die ganze Kirche eingeführt, 1969 jedoch aus dem römischen Generalkalender gestrichen. Verbreitet gibt es jedoch um den Valentinstag herum Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden. An Bekanntheit gewann der Valentinstag im deutschen Sprachraum durch den Handel mit Blumen, besonders jedoch durch die intensive Werbung der Blumenhändler und Süßwarenfabrikanten.

Erstaunliches zum Valentinstag

Grafik: wirkaufendeinauto.de

Autor
glaser