HerrSchneider | Vintage-Damenkleider für Brandenburg

Gepostet am 7. März 2016 um 11:53 Uhr
HerrSchneider | Vintage-Damenkleider für Brandenburg
Foto: HerrSchneider

Das wunderbare an Träumen ist, dass sie wahr werden können. Man muss allerdings auch etwas dafür tun. Dass sich die Arbeit dann aber auch lohnt, weiß Florian Lange. Der Junge Brandenburger hat schon lange sein Herz an die Schneiderei gehängt. Er gründete vor 3 Jahren sein eigenes Modelabel HerrSchneider und hat in der VOX- Sendung „Geschickt eingefädelt“ sogar Guido Maria Kretschmar mit seiner Mode begeistert.

Wie bei vielen kreativen Menschen prägte Florian ein besonderes Ereignis, er übernahm als 12-jähriger eine Rolle in der Revue „Mit Rock’n’Roll & Petticoat“, die das Event-Theater im Zuge des Brandenburger Klostersommer 2003 produzierte. Bei den Proben zur Show kam der junge Designer in Kontakt mit der Musik, Requisiten & Kostüme der Wirtschaftswunderzeit. Es faszinierte ihn so sehr das er 2010 seine eigene Tanzgruppe gründete. Dort schneiderte er zum ersten mal Kleider im Stil der 50er Jahre . Er probierte sich aus und lernte schnell dazu, bis schließlich die ersten Anfragen kamen, ob man diese Kleider auch kaufen kann.

Im März 2013 entstand sein Modelabel HerrSchneider und das gerade mal in einem Alter von 22 Jahren. Seitdem schneidert & verkauft er seine Kleider, die in liebevoller Handarbeit gefertigt werden. Dabei wird er unterstützt von seiner Mutter Andrea Lange.

Geschäft "HerrSchneider" in der Brandenburger Kurstraße

Ladengeschäft „HerrSchneider“ | Kurstraße 25 in Brandenburg an der Havel 

Verwandter SKB-Artikel | Geschickt eingefädelt – Designer eröffnet Geschäft

Florian Lange

Foto: Andreas Friese | VOX

Da ist die Katze wohl aus dem Sack 😀

Posted by HerrSchneider – Florian Lange on Montag, 29. Februar 2016

Autor
glaser