Weihnachtskonzert der Brandenburger Symphoniker

Gepostet am 24. November 2017 um 13:32 Uhr
Foto: Brandenburger Theater





Erleben sie einen sinnlichen Abend im Brandenburger Theater! Liebhaber der Symphoniker erleben am 23. und 25. Dezember ein atemberaubendes Weihnachtskonzert.

Barockmusik hat an den Weihnachtstagen Hochkonjunktur, und daran soll auch in diesem Konzert natürlich nicht gerüttelt werden. Neben den „üblichen Verdächtigen“ wie Bach, Corelli und Händel, die den Festtagszauber garantieren, schmücken auch weniger geläufige Komponistennamen wie Samuel Scheidt (1587-1654) und Domenico Cimarosa (1749-1801) den musikalischen Weihnachts-Gabentisch. Und so mischt sich in diesem Konzert mit den Brandenburger Symphonikern und der jungen Sopranistin Nina-Maria Fischer (u.a. Gewinnerin des Gesangswettbewerbs Kammeroper Schloss Rheinsberg) Altvertrautes mit Überraschendem, Irdisches mit Himmlischem, Besinnliches mit Jubelklängen. Wir wünschen viel Freude beim Auspacken!


Kartentelefon 03381 – 511 111 | www.brandenburgertheater.de

  • Dirigent: Philipp Pointner
  • Nina Maria Fischer, Sopran
  • Martin Sander, Trompete
  • Susanne Maria Pietrowski und Martin Bosse-Platière, Flöten
  • Brandenburger Symphoniker
  • Samstag,  23. Dezember 2017 um 19.30 Uhr
  • Montag,     25. Dezember 2017 um 15.00 Uhr
  • Großes Haus
  • Eintrittspreise: Kategorie I:       31,- €/ erm. 25,- €
  • Eintrittspreise: Kategorie II:      26,- €/ erm. 20,- €

Gastspiele:

Freitag, 22. Dezember 2017 um 19.30 Uhr – neue Bühne Senftenberg

Dienstag, 26. Dezember 2017 um 18.00 Uhr – Nikolaisaal Potsdam

Programm:

SAMUEL SCHEIDT

Kanzona Nr. 1

DOMENICO CIMAROSA

Konzert für 2 Flöten, G-Dur

HENRY PURCELL

Incidental music von „The Gordian knot” (arr. Gustav Holst)

JOHANN SEBASTIAN BACH

Kantate Nr. 51, „Jauchzet Gott in allen Landen“

SAMUEL SCHEIDT

Kanzona Nr. 2

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL

„Let the bright Seraphim“ aus Samson HWV 57

ARCANGELO CORELLI

„Fatto per la Notte di Natale“ op. 6 Nr. 8, g-Moll

Autor
Michael Bergemann