Werder geht baden

Gepostet am 23. Juni 2015 um 13:54 Uhr
Die Blütentherme in Werder Havel
Foto: Michael Bergemann | SKB TV

Wein direkt vom Winzer

Der im Jahr 2011 angefangene Bau der “Blütentherme” entwickelt sich zum millionenschweren Fiasko. Das für 21,5 Millionen Euro von der Stadt Werder gewollte Bad, ist 2015 immer noch nicht fertig. Die Kosten sollen mittlerweile auf geschätzte 24  Millionen Euro explodiert sein. Gestern war Gerichtstermin in Potsdam.

Die Kristall Bäder AG ist ein erfahrener Investor,  betreibt 12 Thermen im Bundesgebiet – 2 davon im Land Brandenburg  in den Orten Ludwigsfelde und Bad Wilsnack. Fast 18 Millionen sollen für den Neubau bereits ausgezahlt worden sein, doch die Therme in Werder ist noch lange nicht fertig. Die gestiegenen Kosten auf geschätzten 24 Millionen Euro, begründet das Unternehmen unter anderem auch mit der Konkurrenz aus Potsdam. Dort entsteht Ende 2016 ein neues Freizeitbad auf dem Brauhausberg,  deshalb soll in Werder opulenter ausgebaut werden.

Die Blütentherme in Werder Havel

Foto: SKB TV

Aus Sicht des Landes Brandenburg, führte mit dem Bau der Blütentherme, die Stadt Werder ein Alleingang durch. Fördermittel gab es nicht, da der Markt gesättigt sei. Trotz Warnungen vor einem unkalkulierbaren Risiko, hat dennoch  im Januar 2011, die Bädergruppe den Zuschlag für eine öffentlich-private Partnerschaft bekommen. Werder bezahlt das Projekt, die AG pachtet das Bad am Ufer des Zernsees für einige Jahre, anschließend kauft sie es zum Restwert – so der Plan.

Die Blütentherme in Werder Havel

Foto: SKB TV

Auf einer Fläche von knapp 6.000 Quadratmetern waren ursprünglich zwölf Schwimmbecken geplant, zwei Riesenrutschen, vier Innen- und fünf Außensaunen und ein Hamam. Für den 12. Oktober 2012 wurde das Richtfest angekündigt, doch der Termin platzte. Im Juni 2014 eskaliert die Situation: Der Eröffnungstermin wurde zum siebten Mal gestrichen, Baustillstand seit nunmehr einem Jahr. „Eine Stadt die blüht baut auf“ heißt es im Slogan der Stadt Werder, doch hier sieht es eher nach einem Baustellengrab aus.

Die Blütentherme in Werder Havel

Foto: SKB TV

Die Stadt Werder leidet unter der Dauerbaustelle, da an anderen Stellen gespart wird. Selbst der Schwimmunterricht der Schulen findet in einer Bundeswehrkaserne nahe Potsdam statt. Alle setzten auf die Therme als Publikumsmagnet, auch eine neue  Hafenanlage für Bootstouristen wurde gebaut, doch auf die wartet die Stadt bis heute vergeblich.

Hafenpromenade in Werder

Foto: SKB TV

Der im Jahr 2011 angefangene Bau der “Blütentherme” entwickelt sich zum millionenschweren Fiasko. Das für 21,5 Millionen…

Posted by Stadtfernsehen Brandenburg on Dienstag, 23. Juni 2015

Autor
glaser