Wie klingt Brandenburg?

Gepostet am 18. März 2014 um 11:56 Uhr
Foto: Lauschkultur e.V.

Hier klicken >>

Der Lauschkultur e.V. sucht Sounds aus der Havelstadt. Die schönsten Klänge, die nervtötendsten Geräusche, typisch Brandenburgisches Mundwerk. Wie klingt die Stadt in den Ohren ihrer Bewohner? Eine Frage, die dann zum Hörspielwochenende am 02. und 03. August akustisch gelüftet werden soll, so der Verein im aktuellen Aufruf: „Ob roh und ungeschnitten oder kunstvoll produziert, mit Handy, Diktiergerät oder professionellem Equipment – die Inhalte zählen.“ Die Maximallänge liegt laut Veranstalter bei 3:30 Minuten. Die besten drei Stücke werden prämiert und an dem Wochenende vor Publikum gespielt. Die Jury ist das Publikum selbst. Einsendeschluss ist der 14.7.2014. 

Einreichungen per E-Mail als MP3 unter:

wettbewerb@lauschkultur-brb.de

Oder per Post als Audio-CD an:

Lauschkultur e.V.
Mötzower Landstraße 43
14776 Brandenburg an der Havel
www.lauschkultur-brb.de

Autor
glaser