Wredow-Büste aufgestellt

Gepostet am 15. April 2015 um 12:13 Uhr
Wredow-Büste aufgestellt
Foto: Meetingpoint Brandenburg

bodywear_728x90

In der Mitte der hergerichteten Rosenpergola auf dem Marienberg steht seit heute die Nachbildung einer von August J. Wredow geschaffenen Büste, sie zeigt einen unbekannten Mann und wurde 1857 geschaffen. Die Replik hatte der Lions-Club in Auftrag gegeben und dafür 7.200 Euro bereitgestellt. Das frisch aufbereitete Original wird künftig in der Wredow´schen Zeichenschule zu sehen sein. Sein künstlerisches Schaffen spiegelt sich bislang im Stadtbild lediglich an einer von Paul Hubrich geschaffenen Kopie des ´Paris´ im Rosenhag, deren Original von Wredow stammt, wider. Mit der Stiftung der Wredow´schen Zeichenschule verdankt ihm die Stadt eine wichtige Bildungseinrichtung. Drei Tage nach der Eröffnung der BUGA, am 21. April 2015, jährt sich zum 124. Mal der Todestag von Wredow. Ein guter Anlass, an den Ehrenbürger der Stadt zu erinnern“, sagt Lions-Sprecher Fred Kagels. Die Restaurierung der Originalbüste sowie die Herstellung der Nachbildung wurde von Andreas Rentmeister realisiert. Den Sockel spendierte die Brandenburger Firma „Bausanierung Altenkirch und Tomaschewski“.

Wredow-Büste aufgestellt

cg1 – Meetingpoint | Fotos

Autor
glaser